skip to content

Blättern:
   Zurück Vor

Kontakt

Aktuelle Termine:

16.12.2018
16:00 Uhr Adventsfenster - Lebendiger Advent in F-Griesheim - Segenskirche, Alte Falterstr. 6

20.12.2018
19:00 Uhr Konzert Classic Brass im Advent - Christuskirche, Alt-Nied 10 classicbrass.de

24.12.2018
ab 16:00 Uhr Gottesdienste an Heiligabend - Apostel-, Christuskirche Heiligabend in Nied

06.01.2019
10:00 Uhr Winterkirche - Gemeinsam Gottesdienst feiern - Pfingstkirche, Jägerallee 28, F-Grh.

Jahreslosung 2018

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst!

Internet-Link Offenbarung 21, 6

>> Anerkennung umsonst? - Charlotte von Winterfeld

 

Seitenanfang


Template by webarte
modified by Thomas Buley
  CMS Websitebaker

Kirchentag 2011 in Dresden

…, da wird auch dein Herz sein. Matthäus 6,21

von Marianne Grohmann 10.07.11 2011 +>
 

Eröffnungsgottesdienst am Elbufer
Eröffnungsgottesdienst am Elbufer
Foto: Marianne Grohmann

"Denn wo dein Schatz ist…" so beginnt die Losung für den Kirchentag, der vom 1. bis 5. Juni 2011 in Dresden stattfand. Unerwartet viele Schätze waren da und entsprechend viele Herzen schlugen höher in der Stadt (200.000 Teilnehmer). Die schwierige Lage in der östlichen Ecke Deutschlands erwies sich als Anziehungspunkt auch für Menschen aus Polen, Tschechien und der Slowakei.

Die "seit 500 Jahren" zur Begrüßung geplante und gebaute herrliche "Kulisse" am berühmten Ufer der Elbe war ein Schatz, mit dem der Kirchentag vom Eröffnungs- bis zum Schlussgottesdienst wuchern konnte. Das Grün der sächsischen Kirche als Gastgeberin leuchtete auf den vielen Schals überall und zeigte den sonst in der Minderheit lebenden Christen, dass wir doch noch viele sind und den Menschen etwas zu sagen haben. So haben auch viele Kirchenferne Quartier zur Verfügung gestellt und an den Veranstaltungen teilgenommen.

Da war wieder vom abendlichen Lichtermeer an der Elbe beim gemeinsamen leisen Singen von "Kein schöner Land in dieser Zeit" über die Knaben des Kreuzchores beim Feierabendmahl bis zu den lautstarken Bläserchören für jeden etwas besonders Ansprechendes dabei. Das gilt auch für die Bibelarbeiten, Vorträge und Podiumsdiskussionen. Ein gutes Zeichen für die Ökumene war der Frauentreff im neu erbauten Gemeindezentrum der katholischen Kirche. Vom "Gedenken zu Beginn" an die Verstrickung der Evangelischen Kirche in den Nationalsozialismus bis zur Freude über die mutigen öffentlichen Gebete vor dem Mauerfall fehlten auch die historischen und politischen Dimensionen nicht, in denen sich unser Christsein immer wieder beweisen muss.

Und überraschende Umarmungen gab es auch: Pfarrerin Renate Ellmenreich, in den 80er Jahren in der Christuskirchengemeinde für den "B-Bezirk" in Nied-Süd zuständig, und Pfarrer Christian Engels, von 2007 bis 2009 in Nied tätig, lassen die Gemeinde herzlich grüßen.

Bei einer Fahrt mit der hervorragenden Straßenbahn sagte meine Sitznachbarin aus Brandenburg: " Ich bin dankbar für diesen Kirchentag, der mich gestärkt hat für meinen Glauben und meine Mitarbeit in einer kleinen von vielen Seiten angefeindeten und oft mutlosen Gemeinde." Die nächste Gelegenheit für solch positive Erfahrungen gibt es wieder an der Elbe: 2013 in Hamburg!


Siehe auch:  Weitere Bilder vom Kirchentag (Buley)

Letzte Änderung: 22.11.2014



Seitenanfang